Tipps für unbegabte Kofferpacker

 Es ist Urlaubszeit! Da lässt man sich bei dem bescheidenen Wetter doch nicht zweimal bitten, packt seinen Koffer und sucht sich mit Kind und Kegel ein sonniges Plätzchen. Aber was nimmt man mit?

Ich packe meinen Koffer und nehme mit…

Mindestens ein Riesen-Badelaken für jedes Familienmitglied, das ganze Sortiment Sandspielzeug, vorsichtshalber noch einen Schlafsack und ein fünftes Paar Schuhe … Draufsitzen, Reißverschluss zu, passt. Und dann am Flughafen gibt’s die böse Überraschung. Viele Familien stellen beim Check-In frustriert fest, dass Übergepäck sehr teuer werden kann. Und zum umdisponieren ist es dann oft auch schon zu spät. Wer sich mit dem Auto auf in Richtung Meer macht, erkennt schnell, dass das Fassungsvermögen des Kofferraums begrenzter ist, als angenommen. Wenn dann niemand auf etwas verzichten will, kommt es schon vor der stressigen Fahrt zu Streitereien.

Sie gehören auch zu diesen « Kofferpack-Genies », die sich leicht verkalkulieren? Dann haben wir für Sie genau das Richtige: Eine platzsparende und ultraleichte Urlaubsausrüstung.

Platzsparende Einwegbadetücher

Lassen Sie Ihre schweren Frotteebadetücher doch zu Hause im Badschrank und nehmen Sie stattdessen einen ganzen Stapel Einwegbadelaken mit! Diese sind viel leichter und platzsparender als normale Handtücher, aber genauso saugfähig und kuschelig weich. Sie sind reißfest und können deshalb auch mehrere Tage lang verwendet werden. Wenn Sie dreckig werden, können die Badelaken einfach vor Ort entsorgt werden und Sie haben dann bei der Rückreise keine salzigen, sandigen und noch feuchten Badetücher im Koffer, sondern ausreichend Platz für hübsche Souvenirs. Neben den großen Badelaken gibt es auch kleinere Einweghandtücher und dazu passende Waschlappen.

Ein Paar extraleichte Badeschuhe

Wenn Sie « richtige » Badelatschen mitnehmen wollen, anstatt windiger Flip-Flops, empfehlen wir Ihnen diese PVC-Sandalen. Diese sind genauso leicht, haben aber eine dicke, angenehm geformte, rutschfeste Sohle, die Stöße abfedert und dem Fuß guten Halt bietet. Hoher Komfort zu extrem günstigen Preisen und ohne unnötigen Ballast!

Unterhosen zum einmaligen Gebrauch

Einwegunterhosen sind vielleicht nicht jedermanns Sache, können aber im Notfall sehr nützlich sein. Ob zum Wechseln bei Langstreckenflügen, nach dem Baden am Meer oder für spontane Kurztrips: Einwegslips oder -Strings in wasserdichter Einzelverpackung sind hygienisch, jederzeit einsatzbereit und passen auch in die kleinste Handtasche.

Meinen Bademantel und meine Hotelslipper

Nur weil Sie beim Hotel etwas sparen wollten, müssen Sie auf diesen Luxus nicht verzichten! Ein Bademantel aus angenehm weichen Vliessstoff wiegt nur wenige Gramm und auch ein Paar Frotteeslipper findet im Koffer noch leicht Platz. Außerdem ist ein eigener, frischer Bademantel viel hygienischer, als ein alter Hotelbademantel aus Frottee.

Mein kuscheliges Bettzeug

Für alle Camper und Ferienhausbesitzer oder -mieter – aber auch für besonders empfindliche Allergiker (!) – gibt es eine tolle Lösung, wenn sie ihr Bettzeug selbst mitbringen müssen. Vakuumverpackte Einwegbettdecken sind sehr platzsparend und lassen sich leicht transportieren. Bevor Sie Ihr eigenes Federbett mitnehmen, greifen Sie lieber auf dünne Sommerdecken, warme Steppdecken und auch Schlafsäcke zum einmaligen Gebrauch zurück. Diese gibt es jeweils für Kinder und Erwachsene, und auch passende Einweglaken, Bettwäsche und Kopfkissen gibt es dazu. So müssen Sie sich zum Beispiel nicht mehr ärgern, wenn beim Campen Ihr Bettzeug etwas dreckig wird oder Hotels nicht auf die Unterbringung von Babys und Kleinkindern eingestellt sind.

Weiteres praktisches Urlaubszubhehör finden Sie hier.

Advertisements

Massage gefällig? (Fortsetzung)

 Was gibt es Schöneres nach einem stressigen Arbeitstag, als eine entspannende Massage? Egal ob man sich professionell in einem Massagestudio verwöhnen lässt oder sich lieber zu Hause seine eigene kleine Wellnessoase einrichtet: Man muss sich wohl fühlen, um die Massage richtig genießen zu können und dazu braucht man die passende Ausrüstung.

 Öl, Schlamm … und das passende Zubehör

 Je nach Art der Massage trägt der zu Verwöhnende entweder leichte Kleidung, einen Massageslip oder -String oder auch gar keine Kleidung. Im ersten Fall, z.B. bei Teilkörpermassagen, kann ein leichtes Shirt oder eine kurze Hose aus angenehmem, weichen Stoff getragen werden. Hier ist Einwegkleidung besonders gut geeignet, weil man sich erstens keine Gedanken über Flecken machen muss und zweitens sicher gehn kann, dass die Kleidung vorher von niemand anderem getragen wurde und hygienisch sauber ist.

Das selbe gilt auch für Massageslips und -Strings. Diese sind bei klassischen Ganzkörpermassagen mit Ölen und auch bei Wellnessbehandlungen mit Schlamm, Algen und anderen natürlichen Substanzen sehr praktisch. Diese Einwegunterwäsche passt einfach jedem: Sollte sie am Bund zu weit sein, kann man sie enger knoten. Für korpulentere Kunden haben wir Unterhosen in Übergröße und neu im Sortiment nun auch endllich Damenstrings in Übergröße (z.B. für Abnehmzentren). Ein weiterer Vorteil von Einwegtextilien: Die Einweg-Shorts können bei Bedarf einfach zugeschnitten werden.

Bei manchen Massagen müssen auch die Haare geschützt werden. Traditionell werden sie in ein Handtuch, das zu einem Turban gebunden wird, eingewickelt. Dafür eignen sich besonders elastische und reißfeste Tücher aus Vliesstoff, die nach der Massage einfach entsorgt werden können. Eine andere Möglichkeit sind atmungsaktive Haarnetze zum einmaligen Gebrauch oder auch wasserdichte Hauben.

Um die Substanzen besser einwirken lassen zu können, gibt es elastische Wickeltücher, die groß genug sind, um sich ganz darin einzuwickeln. Mit den speziell für Wärmemassagen entwickelten Steppdecken, kann man die positiven Effekte der Körperwärme voll und ganz ausnutzen. Hier eröffnen Einwegprodukte ganz neue Möglichkeiten, weil der günstige Anschaffungspreis es erlaubt, in Kombination mit Ölen und Kuren zu arbeiten, ohne an die Konsequenzen für das Material denken zu müssen.

Vor und nach der Massage

… ziehen Sie sich am besten eine leichte Wickeljacke über oder kuscheln sich in einen Einmalbademantel. Das ist Wellnessfeeling pur! Ebenfalls sehr beliebt sind leichte Einwegkimonos, die es in vielen verschiedenen Farben gibt. Damit Sie nicht ausrutschen, falls etwas Öl oder Lotion daneben gegangen sein sollte oder wenn der Boden unangehm kalt ist, haben wir für Sie gepolsterte und rutschfeste Frotteeslipper. Zum Duschen nach der Massage eignen sich Einmalwaschandschuhe und Badetücher.

Einwegtextilien sind besonders gut für mobile Masseure geeignet, weil sie sehr leicht und platzsparend sind.

 Für mehr Informationen zu unserem Massagezubehör für den einmaligen Gebrauch besuchen Sie unsere Homepage.

Einweg kommt mir nicht in die Tüte! Oder etwa doch?

Es wird Zeit, mit Vorurteilen aufzuräumen

In Deutschland und Österreich sind Einwegprodukte wenig verbreitet. Man kennt die auf Partys gerne verwendeten Plastikbecher, Einweg-Besteck, Pappteller und Tischdecken aus Papier. Weil’s eben praktisch ist. Vielleicht hat man auch schon einmal was von Einwegunterhosen gehört. Dabei gibt es eine riesige Palette an Einwegtextilien für den professionellen Gebrauch, die man vielleicht nicht im Supermarkt nebenan findet, aber bequem übers Internet bestellen kann.

Vorurteil Nummer 1: Einwegprodukte sind nicht umweltfreundlich

Gegenüber Einwegprodukten gibt es einige Vorurteile, die sich hartnäckig halten und nicht unwesentlich mit unserer Tradition, unserer Kultur und unserer Erziehung zusammenhängen. Gerne sehen wir uns als internationale Vorbilder in Sachen Umweltschutz. Mit Ökostrom, Lebensmitteln aus biologischem Anbau und Dosenpfand wird dem Klimawandel der Kampf angesagt.

Auch wenn insgesamt betrachtet unser ökologisches Bewusstsein nicht überragend ausgeprägter ist, als das der anderen Länder (Wie viele Deutsche verzichten schon gerne auf ihr Auto?), gehen bei den Wörtern « Einweg- », « Wegwerf- » oder « zum einmaligen Gebrauch » alle Alarmglocken an. Anscheinend so laut, dass folgende Anmerkungen wie « recyclebar » oder « Wiederverwertung » untergehen.

Ach wenn das so ist

Sie sind nicht gleich ein Umweltsünder, nur weil Sie auf Einwegartikel zurückgreifen. Im Gegenteil: Viele unserer Einwegprodukte werden aus recycletem Kunststoff hergestellt. Das heißt, Sie bringen Ihre leeren PET-Flaschen zurück, diese werden zerkleinert, gereinigt und geschmolzen und aus diesem Kunststoff stellen wir dann flauschige Einweg-Kissen und Decken her, die anschließend erneut wiederverwertet werden können. So schließt sich der Kreislauf und Sie können ruhig schlafen.

Und es wird sogar noch besser

Kunststoff, ob wiederverwertet oder nicht, ist heutzutage ein unverzichtbarer Rohstoff. Daran gibt es keinen Zweifel. Die Tatsache, dass die Lebensdauer von Einwegprodukten aber sowieso begrenzt ist, war für uns ein Anstoß für eine weitere Innovation: Die meisten unserer neuen Produkte sind aus sogenanntem Absorbtex-Vliesstoff hergestellt. Dieser leichte und angenehm weiche Stoff besteht aus rein pflanzlichen Fasern und ist zu 100% biologisch abbaubar! Es wird Zeit, seine Einstellung zu Einwegprodukten zu überdenken.

Nicht gleich alles wegwerfen!

Produkte « zum einmaligen Gebrauch » können durchaus mehr als einmal benutzt werden. Unsere Handtücher und Waschlappen gehen auch bei mehrmaligem Auswringen nicht kaputt, man kann Sie trocknen lassen und danach noch einmal verwenden. Unsere Einweg-Decken und Kissen zeigen erst nach mehreren Wochen erste Spuren von Abnutzung und auch die Bettwäsche muss nicht öfter gewechselt werden, als herkömmliche Stoffbettwäsche.

« Einweg » und « Einmal » heißt letztendlich nur, dass die Textilien nicht gewaschen werden können und deshalb bei Verschmutzung und Abnutzung entsorgt werden müssen. Wenn Sie nun also Einweg-Handtücher oder Einweg-Bettwäsche verwenden sparen Sie sich große Berge von Wäsche und folglich auch Wasser, Strom und chemische Waschmittel, die die Umwelt nicht minder belasten.

Sie denken an die Umwelt. Und Ihre Gesundheit?

Der Umwelt zuliebe oder um das teure Material zu schonen wird heute oft bei niedrigen Temperaturen gewaschen. Bakterien und Viren überleben aber Temperaturen unter 60°C und.um Milben loszuwerden, muss man schon bei 90° waschen. Ein Problem, das vor allem Allergiker kennen und das dank Einwegtextilien gelöst werden kann. Unsere Produkte sind aus neutralen Materialien hergestellt und deshalb für Allergiker nicht nur geeignet, sondern sogar sehr zu empfehlen. Langfristig können sich in Einwegtextilien weder Milben noch Bakterien einnisten, weil die Einwegwäsche durch die begrenzte Nutzungsdauer regelmäßig ersetzt werden muss. So bleibt das Hygieneniveau stets hoch und allergische Reaktionen gegen Waschmittel oder Farbstoffe können ebenfalls vermieden werden.

Ob Stylist, Ferienhausbesitzer oder Arzt… bei Caractere finden Sie Einwegprodukte für jeden Zweck.

An alle Friseure: Warum benutzen Sie noch keine Einweg-Handtücher?

Warum benutzen Sie noch keine Einweg-Handtücher?

Falls Sie an der Qualität zweifeln:

Die verdächtig niedrigen Preise der Einweg-Produkte, lassen oft eine minderwertige Qualität vermuten. Deshalb sind viele unserer Kunden letztendlich von der hochwertigen Verarbeitung der Handtücher überrascht. « Einweg » bedeutet nämlich nicht, dass es sich um windige, papierähnliche Tücher handelt, sondern soll nur darauf hinweisen, dass die Handtücher nicht waschbar sind.

Unsere Einweg-Handtücher mit Wabenstruktur haben umsäumte Ränder und können durchaus mehrmals verwendet werden. Wir bieten Handtücher aus elastischem und unelastischem Vliesstoff her, je nach ihrem Verwendungszweck: Die elastischen Handtücher werden vor allem in Friseursalons verwendet, da sie sich perfekt zu einem Turban schlagen lassen und angenehm leicht sind. Hotels bevorzugen unser klassisches Modell in verschiedenen Größen, d.h. vom großen Badelaken bis zum kleinen Gästehandtuch.

Einweg-Handtücher für Friseure

Einwegtücher für Friseure

Einweg-Friseurhandtücher im Jahr 2000 mit dem HYGIENE GRAND PRIX der „Mondial Coiffure Beauté Messe (MCB, Paris )“ ausgezeichnet.

Falls Sie an der Rentabilität zweifeln:

Mit unseren Einweg-Handtüchern können Sie pro Handtuch zwischen 0,07 Euro und 0,25 Euro sparen: Das macht pro Jahr schnell 750 bis 3000 Euro! Wie das möglich ist? Erstens ist die Anschaffung unserer Handtücher sehr niedrig, was auf das verarbeitete Material zurückzuführen ist. Bei der Herstellung dieses Vliesstoffes werden die einzelnen Fasern nämlich nicht miteinander verwoben, sondern dicht, in alle Richtungen, übereinander gelegt und so verfestigt. Diese preiswerte Herstellungsmethode ermöglicht vor allem bei der Bestellung größerer Mengen sehr günstige Preise.

Am meisten sparen Sie aber dadurch, dass die Handtücher nach Gebrauch einfach weggeworfen werden und nicht gereinigt werden müssen. Sie können die Kosten für Strom und Wasser reduzieren, die Ausgaben für Waschmittel und Weichspüler fallen weg, und Ihr Personal muss sich nicht mehr um die Stapel feuchter Handtücher kümmern, sondern kann zu hundert Prozent für die Kunden da sein.

 

Falls Sie um Ihr Image fürchten:

Laut Klischee, sind Einwegtextilien hässlich. Warum greifen dann bekannte französische Friseurketten wie Jean Louis David darauf zurück? Wie oben schon erwähnt, sind unsere Einweghandtücher von einwandfreier Qualität und optisch schlicht in weiß gehalten. Eine Farbe, die für Hygiene steht, und genau das ist die Stärke von Einweg-Textilien: Die Einmal-Handtücher in Einzelverpackungen erfüllen höchste hygienische Ansprüche. Nicht wenige Kunden haben ihre Bedenken, wenn sie alte, dunkle Frotteehandtücher sehen, mit denen schon tausenden von Menschen vor ihnen die Haare getrocknet wurden. Überraschen Sie sie positiv mit eigens für sie frisch ausgepackten, schneeweißen, neuwertigen Handtüchern.

Die Einweghandtücher sind nicht nur hygienischer, sondern auch extrem weich und damit bei weitem angenehmer auf der Haut, als etliche Male gewaschene Frotteehandtücher. Unsere Friseurhandtücher sind besonders dünn und darum um einiges leichter als waschbare Handtücher und besitzen die gleiche Saugfähigkeit. Mit diesen Einmal-Friseurhandtüchern können Sie Ihr Image aufpolieren!

 

 

Handtuch zum einmaligen Gebrauch

Handtuch zum einmaligen Gebrauch

Einmal-Handtücher in drei verschiedenen Größen:

50 x 80 cm

60 x 100 cm

60 x 120 cm

 

 

Falls Sie der Umwelt zuliebe darauf verzichten:

Vliesstoff kann aus diversen Materialien hergestellt werden. Der für unsere Einmal-Handtücher verwendete Asorbtex-Vliesstoff ist aus rein pflanzlichen Fasern und somit zu 100% biologisch abbaubar! Haben Sie schon einmal an den Strom- und Wasserverbrauch gedacht, der zum Waschen der herkömmlichen Friseurhandtücher benötigt wird und die Belastung der Umwelt durch chemische Waschmittel? Die Friseurhandtücher zum einmaligen Gebrauch von Caractere können Sie mit gutem Gewissen verwenden.

 

Extrem saugfähiges Mikrofaserhandtuch für Friseur- und Kosmetiksalons

Mikrofaserhandtücher

Extrem saugfähiges Mikrofaserhandtuch für Friseur- und Kosmetiksalons

Die Wahl der Handtücher kann die Kosten eines Friseursalons erheblich beeinflussen. Je nach Standing des Salons und den gewünschten Anwendungen, werden pro Kunde ein bis drei Handtücher benötigt.

Mit der Reinigung der Handtücher ist ein großer Arbeitsaufwand verbunden und Kosten, die oft unterschätzt werden. Fürs Waschen, Trocknen oder Aufhängen müssen größere Salons oft eine zusätzliche Vollzeitkraft einstellen. In diesem Fall wird das Budget leicht überstrapaziert.

Für den Salonmanager gibt es trotzdem Möglichkeiten, diese Kosten zu reduzieren. Eine Lösung, die sich jetzt schon seit über zehn Jahren bewährt hat, ist der Gebrauch von Einweg-Friseurhandtüchern. Die Friseure, die sich dagegen sträuben, Einwegprodukte zu benutzen, können auf andere Art und Weise sparen, nämlich indem sie ihre Strom- und Wasserkosten reduzieren. Die Verwendung von neuartigen Mikrofaserhandtüchern macht’s möglich.

Das Mikrofaserhandtuch ist wesentlich leichter, als herkömmliche Frotteehandtücher, aber genauso saugfähig. Man braucht also keine 350 gsm-Handtücher (dh. das Gewicht für einen m² beträgt 350 g), sondern man kann auf Mikrofaserhandtücher mit 250 gsm zurückgreifen, ohne auf die gewohnte Saugfähigkeit verzichten zu müssen. Das entspricht insgesamt einer Gewichtsreduktion von 40%.

Darin liegt der Vorteil dieser platzsparenden Friseurhandtücher, der besonders bei der Reinigung positiv auffällt: Wenn man also bei gleichbleibender Absorbtionsfähigkeit das Volumen (d.h. die Dicke) und die Masse der Handtücher reduzieren kann, sind diese nicht nur leichter zu handlen, sondern es passen auch mehr davon in die Waschmaschine und den Trockner. Man schätzt den dadurch entstehenden Platzgewinn auf 40% pro Maschine!

Nach einer Woche, einem Monat, einem Jahr machen sich die erheblichen Ersparnisse bemerkbar (Bei einem Salon mit fünf Angestellten handelt es sich z.B. um mehrere Hundert Euro). Weniger Maschinen Wäsche bedeuten gleichzeitig auch weniger Waschmittel-,Wasser- und Energieverbrauch. Die feinen Fasern, die verarbeitet werden, machen das Handtuch viel geschmeidiger, als eines aus normalen Fasern. Sie benötigen weniger, wenn nicht sogar überhaupt keinen Weichspüler mehr. Auch in Regionen mit hartem Wasser, in denen meist kaum auf Weichspüler verzichtet werden kann. So verringern Sie nicht nur Ihre Ausgaben, sondern tun auch noch etwas für die Umwelt.

Technisch wird dieses Ergebnis durch die besonders fein gesponnenen Fäden erzielt. Die dabei verarbeiteten Fasern haben einen Durchmesser von weniger als 9 Mikrometer (= 0,009 mm). Daher die Bezeichnung « Mikrofaser ».

Mit diesen extrem feinen Fasern lässt sich auch erklären, warum Mikrofaserhandtücher so unglaublich weich sind. Die Weichheit der Handtücher ist ein wichtiges Kriterium bezüglich des Komforts des Kunden und diese Wirkung sollte nicht unterschätzt werden.

Hochqualitative Mikrofaserhandtücher werden inzwischen zu günstigen Preisen angeboten und ermöglichen eine erhebliche Kostenersparnis.

Die Mikrofaserhandtücher von CARACTERE eignen sich ideal für Friseur- und Kosmetiksalons, Solarien oder auch für Wellnessinstitute, in denen größere Mengen von Handtüchern benötigt werden. Seit 1993 stellt CARACTERE Textilien für den professionellen Gebrauch her, bietet Ihnen zuverlässigen Service und flexible Hygienelösungen für jedes Probem.

Unser hochqualitatives Mikrofaserhandtuch ist in drei unterschiedlichen Größen erhältlich:

50 x 80 cm, 70 x 140 cm und 100 x 200 cm.

Für weitere Informationen, klicken Sie hier.

Wir bieten unser Handtuch in der Standardfarbe Weiß an. Sollten Sie eine andere Farbe wünschen, kontaktieren Sie uns einfach info@caractere-paris.com