Extrem saugfähiges Mikrofaserhandtuch für Friseur- und Kosmetiksalons

Mikrofaserhandtücher

Extrem saugfähiges Mikrofaserhandtuch für Friseur- und Kosmetiksalons

Die Wahl der Handtücher kann die Kosten eines Friseursalons erheblich beeinflussen. Je nach Standing des Salons und den gewünschten Anwendungen, werden pro Kunde ein bis drei Handtücher benötigt.

Mit der Reinigung der Handtücher ist ein großer Arbeitsaufwand verbunden und Kosten, die oft unterschätzt werden. Fürs Waschen, Trocknen oder Aufhängen müssen größere Salons oft eine zusätzliche Vollzeitkraft einstellen. In diesem Fall wird das Budget leicht überstrapaziert.

Für den Salonmanager gibt es trotzdem Möglichkeiten, diese Kosten zu reduzieren. Eine Lösung, die sich jetzt schon seit über zehn Jahren bewährt hat, ist der Gebrauch von Einweg-Friseurhandtüchern. Die Friseure, die sich dagegen sträuben, Einwegprodukte zu benutzen, können auf andere Art und Weise sparen, nämlich indem sie ihre Strom- und Wasserkosten reduzieren. Die Verwendung von neuartigen Mikrofaserhandtüchern macht’s möglich.

Das Mikrofaserhandtuch ist wesentlich leichter, als herkömmliche Frotteehandtücher, aber genauso saugfähig. Man braucht also keine 350 gsm-Handtücher (dh. das Gewicht für einen m² beträgt 350 g), sondern man kann auf Mikrofaserhandtücher mit 250 gsm zurückgreifen, ohne auf die gewohnte Saugfähigkeit verzichten zu müssen. Das entspricht insgesamt einer Gewichtsreduktion von 40%.

Darin liegt der Vorteil dieser platzsparenden Friseurhandtücher, der besonders bei der Reinigung positiv auffällt: Wenn man also bei gleichbleibender Absorbtionsfähigkeit das Volumen (d.h. die Dicke) und die Masse der Handtücher reduzieren kann, sind diese nicht nur leichter zu handlen, sondern es passen auch mehr davon in die Waschmaschine und den Trockner. Man schätzt den dadurch entstehenden Platzgewinn auf 40% pro Maschine!

Nach einer Woche, einem Monat, einem Jahr machen sich die erheblichen Ersparnisse bemerkbar (Bei einem Salon mit fünf Angestellten handelt es sich z.B. um mehrere Hundert Euro). Weniger Maschinen Wäsche bedeuten gleichzeitig auch weniger Waschmittel-,Wasser- und Energieverbrauch. Die feinen Fasern, die verarbeitet werden, machen das Handtuch viel geschmeidiger, als eines aus normalen Fasern. Sie benötigen weniger, wenn nicht sogar überhaupt keinen Weichspüler mehr. Auch in Regionen mit hartem Wasser, in denen meist kaum auf Weichspüler verzichtet werden kann. So verringern Sie nicht nur Ihre Ausgaben, sondern tun auch noch etwas für die Umwelt.

Technisch wird dieses Ergebnis durch die besonders fein gesponnenen Fäden erzielt. Die dabei verarbeiteten Fasern haben einen Durchmesser von weniger als 9 Mikrometer (= 0,009 mm). Daher die Bezeichnung « Mikrofaser ».

Mit diesen extrem feinen Fasern lässt sich auch erklären, warum Mikrofaserhandtücher so unglaublich weich sind. Die Weichheit der Handtücher ist ein wichtiges Kriterium bezüglich des Komforts des Kunden und diese Wirkung sollte nicht unterschätzt werden.

Hochqualitative Mikrofaserhandtücher werden inzwischen zu günstigen Preisen angeboten und ermöglichen eine erhebliche Kostenersparnis.

Die Mikrofaserhandtücher von CARACTERE eignen sich ideal für Friseur- und Kosmetiksalons, Solarien oder auch für Wellnessinstitute, in denen größere Mengen von Handtüchern benötigt werden. Seit 1993 stellt CARACTERE Textilien für den professionellen Gebrauch her, bietet Ihnen zuverlässigen Service und flexible Hygienelösungen für jedes Probem.

Unser hochqualitatives Mikrofaserhandtuch ist in drei unterschiedlichen Größen erhältlich:

50 x 80 cm, 70 x 140 cm und 100 x 200 cm.

Für weitere Informationen, klicken Sie hier.

Wir bieten unser Handtuch in der Standardfarbe Weiß an. Sollten Sie eine andere Farbe wünschen, kontaktieren Sie uns einfach info@caractere-paris.com

Advertisements